Geschichte – Rauschning, Hermann

rauschning

Gespräche mit Hitler. Zürich, Europa Verlag, (ca. 1943).

272 S. OLn. m. Orig.-Schutzumschlag.

Unveränderter Neudruck der 1940 erschienen Ausgabe, welche grosse Beachtung fand. – Hermann Adolf Reinhold Rauschning (* 7. August 1887 in Thorn; † 8. Februar 1982 in Portland, Oregon, USA) war ein deutscher Politiker. Seit 1932 war er Mitglied der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP), lehnte aber deren Methoden bald ab, trat 1934 aus der Partei aus und wurde zum Kritiker des NS-Regimes und Faschismustheoretiker. 1933/1934 war Rauschning Senatspräsident (Regierungschef) der Freien Stadt Danzig. 1935 musste er Danzig verlassen und lebte seit 1939/41 in den USA. Aufsehen erregte sein Buch Gespräche mit Hitler, die sich später großteils als Erfindung herausstellten: Rauschning hatte kaum jemals mit Hitler gesprochen (Wikipedia).

Art.-Nr.: 2583 Kategorie:

 24.00

Bestellen