Masereel, Frans – Sahl, Hans

Jemand. Ein Chorwerk. Mit den Holzschnitten ‚Die Passion eines Menschen‘. Zürich, Oprecht, 1938.

Kl.-4to. 90 S., 2 Bl. Ill. OPpbd.

Ritter C c 62. – Mit Abbildungen aller 25 Holzschnitte der Folge, der Holzschnitt Nr. 17 auf dem Einband wiederholt. – Schnitt etwas stockfleckig, stellenweise dort auch die äussersten Blattränder. Vorderdeckel im obersten Rand minim gebräunt, Ecken kaum berieben. Dazu: Sahl, Hans. Jemand. Eine weltliche Kantate. Nach den Holzschnitten "Die Passion eines Menschen" von Frans Masereel. Dargestellt und erzählt von Hans Sahl. Musik von Viktor Halder. Deckelillustration von F. Masereel. Zürich, Genossenschaftsdruckerei, (1938). 35 (1) S. Geheftet (Ritter C c 63). Ausgabe des Chorwerktextes zur Aufführung. – Entstanden im Winter 1935/36 als Auftragswerk zum 15. Schweizerischen Arbeiter-Sängerfest. Die Uraufführung mit 800 Mitwirkenden fand am 10. März 1938 im Limmathaus Zürich statt, im Juli folgten zwölf weitere Aufführungen in einem Festzelt am Bellevue in Zürich. Hans Sahl (eigentl. Hans Salomon, 1902-1993) war Literatur-, Film- und Theaterkritiker in der Zeit der Weimarer Republik und als antifaschistischer Schriftsteller, Übersetzer und Kulturkorrespondent ein Vertreter der deutschen Exilliteratur.

Artikelnummer: 3274 Kategorie:

 130.00

Bestellen