Aeneas Sylvius de Piccolomini

aeneas1
aeneas

Euryalus und Lukrezia. Aus dem Lateinischen des Aeneas Sylvius de Piccolomini übertragen von Konrad Falke. Leipzig, Insel, 1907.

138 (2) S. Titel nach einem venezianischen Holzschnitt. OHPgt.

Sarkowski 5. – Sehr schöner Druck von Friedrich Richter, Leipzig, in Rot und Schwarz. Auf dem ersten Blatt mit Widmung des Übersetzers Konrad Falke. – Einband fleckig, Seiten v.a. im Rand durchgehend mehr oder weniger stockfleckig.

Art.-Nr.: 2555 Kategorie:

 22.00

Bestellen