Schweizerische Bibliophilen-Gesellschaft

exlibris

Elf alte Schweizer Exlibris in Neudrucken. Onze ex-libris suisses anciens en nouveau tirage. Schweizerische Bibliophilen-Gesellschaft, Société suisse des Bibliophiles, 1926.

4to. 1 Bl. Text, 11 lose Bl. Tafeln. Original-Papierumschlag mit grünem Titelschild auf dem Vorderdeckel.

Die 8 gestochenen Exlibris auf festem Karton, eines als handkolorierter Holzschnitt im „Facsimile”, zwei „Superlibros” auf festem andersfarbigem Karton goldgeprägt. „Das grosse Werk über die Schweizer Exlibris, deren Herausgabe Frau Agnes Wegmann in Zürich unter Mitwirkung von Paul Boesch übernommen hat, soll seines bedeutenden Umfanges wegen den Mitgliedern der Schweizer Bibliophilen Gesellschaft als Gabe für zwei Jahre überreicht werden. Da das Datum des Erscheinens noch nicht bestimmt werden kann, glauben wir bei unseren Mitgliedern Beifall zu finden, wenn wir eine speziell für Sie bestimmte Anzahl Exlibris von den alten Originalplatten im Format des Werkes drucken lassen. Diese Tafeln, elf an der Zahl, werden in der Publikation nicht mehr zur Abbildung gelangen, sie können derselben beigebunden werden, um auf diese Weise den für die Gesellschaft bestimmten Exemplaren einen bibliophilen Charakter zu verleihen, deren Wert zu betonen uns überflüssig erscheint. Bern, im Dezember 1926. Der Vorstand.” – Nicht num. Exemplar einer kleinen Auflage (kaum über 200). – Sehr schön erhalten.

Art.-Nr.: 1543 Kategorie:

 120.00

Vorrätig

Bestellen